Mario Ioannoni

Inhaber, Kfz-Meister

 

 

Giuseppe Ioannoni

Senior Chef

 

Die Firma wurde 1975 als freie Werkstatt für Motorräder und PKW durch Giuseppe Ioannoni und dessen Frau in Ingolstadt gegründet. Ducati und Moto-Guzzi Vertraghändler wurde man im Jahr 1977. Ein Jahr später, 1978 wurden MV-Agusta Motorräder in der Firma betreut. 1980 trat Sohn Mario Ioannoni in die Firma ein.

 

Anfang der 90-iger Jahre führte der Motorradboom zur Aufgabe der PKW Sparte. Besonders die erfolgreichen Ducati Modelle Monster und 916 waren sehr beliebt bei den Kunden.

Marios Interesse galt schon immer dem Rennsport, was dazu führte, daß er seit 1995 vom Rennvirus befallen ist und bei Hobbyrennen, Ducati-Speed-Week oder mit Speer-Racing auf der Rennstrecke schnell unterwegs ist. Durch viele Rennkilometer hat er sich viel Wissen und Erfahrung besonders im sportlichem Bereich aneignen können.

Dieses Fachwissen gibt Mario natürlich gerne an seine Kunden weiter. Aus diesem Grund verlassen die meisten Neumotorräder die Werkstatt sportlich optimiert, was das Image der Ducati Motorräder noch unterstreicht.

 

Einige seiner Motorräder sind in den Zeitschriften Motorrad und PS erfolgreich getestet.

Seit 2003 betreut Mario als Vertragshändler Motorräder des wiedergegründeten MV Agusta Konzerns.

Seit dem Jahr 2006 werden WM-Superbike und WM-Supersportmotoren aufgebaut und gewartet.

 

Seit Mitte des Jahres 2013 hat Mario den Neufahrzeugverkauf für Ducati Fahrzeuge aufgegeben. Seine Kunden wird er jedoch weiterhin als offizieller Ducati Service Partner weiter betreuen.

 

 

Pascal Suchy

Zweiradmechaniker

 

 

Mara Wittmann

Buchhaltung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mario Ioannoni